Werbung

Pinkeln im Stehen - mobile Frauen-Toilette für unterwegs

Lisa Albrecht
Lisa Albrecht

Ein übliches Szenario: Die Autofahrt ist lang, die Blase drückt, weit und breit keine Toilette zu sehen. Die Rastplätze sind leider ziemlich einsichtig, so dass man sich beim Pinkeln wie auf dem Präsentierteller fühlt. Männer haben es deutlich einfacher! Sie müssen sich nur in der Nähe eines Baumes hinstellen, Hosenschlitz aufmachen und los strullern. Frauen müssen normalerweise ihre Hose ziemlich weit nach unten ziehen und dann in die Hocke gehen. Dabei sieht man wirklich alles, an Privatsphäre nicht mehr zu denken. Eine andere Position funktioniert herzlich wenig, sonst landet alles in der Hose! Ich verstehe, warum Frauen früher Röcke getragen haben. Aber wir leben im Jahr 2021 und es gibt wundervolle Hilfsmittel, die uns Frauen beim Pinkeln helfen. Endlich diskret, hygienisch (kontaktlos) und unbeobachtet pinkeln, sogar im Auto oder unterwegs!

Als Frau - pinkeln unterwegs ohne Hinzusetzen - im Wald, Rastplatz, im Auto

Unterwegs pinkeln im Auto, LKW, im Wald, am Rastplatz, auf der öffentlichen Toilette ohne Hinsetzen

Ich bin auf dieses Thema gestoßen, als ich unsere Wanderung in die Natur plante. Schon immer war mir dieses Toiletten-Thema ein Dorn im Auge, egal wohin es geht. Wer will schon beim Pinkeln das Gefühl haben, beobachtet zu werden? Außerdem wünscht man sich mehr Hygiene, vor allem auf öffentlichen Toiletten. Manchmal sind sie wirklich unappetitlich. Ich will mich da wirklich nicht hinsetzen. Mit der Pibella, einer Urinierhilfe, ist das alles möglich! Dabei geht es mir persönlich gar nicht darum, endlich wie ein Mann pinkeln zu können, sondern einfach nur mehr Freiheit zu genießen.

Als Frau - pinkeln unterwegs ohne Hinzusetzen - im Wald, Rastplatz, im Auto

Flexibel sein und überall pinkeln können

Es gibt wirklich viele verschiedene Situationen. Nach einer OP können manche Frauen nicht aufstehen. Oder man hat ein Knieproblem. Oder man ist viel unterwegs und steht plötzlich im Stau. Auch in Zügen ist so eine Pibella, also Urinierhilfe für Frauen, super wertvoll. Im Auto kann man dann einfach eine leere Flasche mitführen und schon fühlt man sich abgesichert. Die Urinierhilfe passt problemlos in jede Handtasche und mit ein wenig Übung Zuhause kann sie in besonderen Situationen zum Einsatz kommen.

Als Frau - pinkeln unterwegs ohne Hinzusetzen - im Wald, Rastplatz, im Auto

Frauen haben sich sehr daran gewöhnt, im Sitzen zu pinkeln. Sobald man steht, ist es eine Kopfsache, alles loszulassen, damit es fließt. Aber es klappt! Ebenso ist es vorteilhaft, zu Hause unter der Dusche auszuprobieren, wie die Pibella funktioniert. Damit man sich bei der Anwendung im realen Leben sicher fühlt.

Ich finde diese neu entdeckte Freiheit unglaublich toll! Nie wieder eklige Toilettensitze oder Angst vor Beobachtern. Einfach unterwegs sein, die Freiheit genießen und leben! Deine Lisa.

Beitrag von Lisa Albrecht am 18. Juli 2021 veröffentlicht.